Man glaubt manchmal gar nicht, was es alles für Themen gibt. Warum – bitte – sollte das Geschlecht von Textschreibenden für das Ergebnis – also: den Text – irgendwie relevant sein? Aber Ignoranz hilft gar nicht immer weiter. Durch pures Nichtbeachten verschwinden Themen gar nicht immer magisch von der Agenda. Also kann man zumindest mal in Ruhe darüber reden.

Daher haben wir heute Julia Schönborn von karmajob zu Gast in der Sendung. Wir haben auf dem zweiten Literaturcamp in Heidelberg miteinander gesprochen. Und weil Julia eine sehr fundierte, sachliche und doch leidenschaftliche Verfechterin der adäquaten Berücksichtigung und Würdigung von Frauen (auch) im Literaturbetrieb ist, haben wir genau das zum Thema gemacht.

Links

Download .m4a (8.1M) Download .mp3 (7.7M)